Das war der A-COMMERCE Day 2015

Das war der A-COMMERCE Day 2015

von Roman Hutterer, 28. Oktober 2015
Der 1. A-COMMERCE Day 2015, welcher von der gleichnamigen Marke veranstaltet wurde, lief am 22.10.2015 über die Bühne. Um 09:30 war der Saal, in dem sich die Hauptbühne befand, randvoll mit aufmerksamen Zuhörern. Als Geschäftsführer Stephan Grad und Mag. Martin Sonntag die Bühne betraten und die Eröffnungsrede abhielten konnte es losgehen und der A-COMMERCE Day 2015 war eröffnet.

eCommerce Know-How aus erster Hand

Insgesamt 23 Aussteller luden bei lockerer Atmosphäre zum gemeinsamen Gespräch ein. Viele Besucher nutzen die Chance um direkt mit den Herstellern zu sprechen und dabei ihre Probleme und Lösungen zu diskutieren. Neben internationalen Ausstellern wie Rakuten und Payolution waren auch viele nationale Größen der eCommerce Branche zu finden. Unter anderem „econda“, „eKomi“, „Pixi“ und viele mehr…
Besonders großes Interesse fand der Stand vom Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen. Dieser war Anlaufstelle für viele Shop-Betreiber die Fragen zur Zertifizierung hatten.

eCommerce Workshops

Neben den Ausstellern wurden von 10 bis 17 Uhr eCommerce Workshops angeboten die jedem frei zur Verfügung standen. Im Halbstundentakt wurden Vorträge abgehalten die wertvolle Informationen rund um das täglichen Business vermittelten. Besonders gut Besucht war der Vortrag von Ana-Maria Birsan von der Kommunikationsagentur a-hochzwei.

Anton Award

Im Rahmen des A-Commerce Days 2015 wurde zum ersten mal der „Anton-Award“ 2015 verliehen. Unter mehr als 100 Einreichungen wurden in verschiedenen Kategorien wie B2B, B2C, … die jeweils besten eCommerce Auftritte ausgezeichnet. Nachdem die Preise verliehen und die Abschlussrede gehalten war, wurde zur After-Party im 19. Stock des Tech Gate geladen. Ein traumhafter Ausblick auf Wien erwartete die Gäste die einen gelungenen Tag ausklingen ließen.

Fazit:

Wir werden auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei sein, und wer weiß vielleicht haben wir nächstes Jahr auch einen Kandidaten der für einen „Anton Award“ nominiert ist.

No Comments


Ihr Kommentar dazu

Your email address will not be published Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

*