Lass uns zusammenarbeiten! – Eine Studie zur Kommunikation zwischen Agentur und Kunde

Lass uns zusammenarbeiten! – Eine Studie zur Kommunikation zwischen Agentur und Kunde

von Andreas Pointner, 28. April 2016
Die Kommunikation zwischen Kunde und Dienstleister wird immer wichtiger und gleichzeitig ändert sich wie eigentlich diese Zusammenarbeit aussieht. Wie wird kommuniziert? Trifft man sich persönlich, telefoniert man täglich mehrere Stunden oder schreibt man einfach nur ein Email? Dieser spannenden Frage haben sich das Startup Usersnap gemeinsam mit Assembla gestellt. In einer Umfrage mit 931 Agenturen kamen dabei spannende Einblicke in die Arbeitsweise und das zusammenarbeiten zwischen Agentur und Kunde heraus.

¹ http://usersnap.com/de/blog/so-arbeiten-webentwickler-mit-kunden-zusammen/
Obwohl der Trend hin zu einer komplett integrierten Projektabwicklungslösung geht, greifen immer noch viele Unternehmen zurück auf die guten alten Kommunikationsmethoden. 41,4% der Kommunikation zwischen Dienstleister und Kunden fallen auf den Email-verkehr. Gefolgt von Skype-Meetings mit 19% und persönlichen Treffen mit 16%.

 

Welche Tools werden aber nun benutzt? Für unterschiedliche Arbeitszwecke haben sich am Markt mehrere Project-Management Tools entwickelt. Abgesehen von Email und Skype sind die bekanntesten: Assembla, Google Docs, Jira, Slack und Trello. Noch nicht so weit verbreitet sind Basecamp, Asana, Redmin, HipChat, Usersnap und Pivotal Tracker.

Wir haben uns bereits mit allen diesen Tools auseinander gesetzt und uns eine Meinung dazu gebildet. Jedes Tools hat seine ganz klaren Vorteile und ist auch speziell für eine gewisse Zielgruppe ausgelegt. Pivotal Tracker zielt zum Beispiel ganz explizit auf die Entwicklung von Agilen Projekten ab und demzufolge ist auch der Einstieg für „Nicht Entwickler“ etwas schwieriger. Basecamp und Redmine sind die alten Hasen im Geschäft und sind perfekt für traditionelle Projekte ausgelegt. Dennoch sind auch Erweiterung für die agile Programmierung vorhanden. Assembla ist derzeit das am weitesten verbreitete Tool und hat sich auf die Verwaltung von Code im Zusammenhang mit Projekten spezialisiert. Aber auch aufstrebende Player im SaaS Bereich haben sich einen Namen gemacht.

Das österreichische Startup Usersnap hat sich zum Ziel gesetzt Feedback Loops zu beschleunigen und die Kommunikationswege (speziell Verständigungsprobleme) zwischen Kunden und Dienstleister zu verkürzen.

¹ http://usersnap.com/de/blog/so-arbeiten-webentwickler-mit-kunden-zusammen/
Welche Faktoren beeinflussen nun die Zusammenarbeit am Stärksten?

Der Scope Creep (dt. schleichender Inhalts- und Umfangszuwachs eines Projektes) gehört momentan zu den größten Herausforderungen bei der Zusammenarbeit. Gefolgt von missverständlicher Kommunikation oder einfach einer anderen Auffassungsweise. Abhilfe für diese beiden Punkte schafft klare Kommunikation (am besten mit Illustrationen wie Screenshots) und eine flexible und agile Arbeitsweise der Agentur damit sich der Scope ständig ändern kann / darf.

Der Großteil der restlichen Punkte ist auf Management- und Projekt-Tool Probleme zurückzuführen.

Hier kann der vollständige Bericht mit seinen 17 Seiten heruntergeladen werden.