Offizielles Magento 1 Support Ende

von Andreas Pointner, 7. September 2018
Am 6.9.2018 wurde bekannt, dass das offizielle Magento 1 Support Ende im Juni 2020 ist.

Im Beitrag von Joe Ayyoub (Director of Support Operations bei Magento) wird ganz klar kommuniziert, dass der richtige Zeitpunkt um von Magento 1 auf Magento 2 zu wechseln JETZT ist.

Wir verstehen, dass viele unserer Magento 1 Kunden zusätzliche Zeit benötigen, um auf eine neue Version von Magento zu wechseln.¹

Was bedeutet das Magento 1 Support Ende nun für mich als  Kunden?

Sowohl für Magento Commerce 1 (ehem. Enterprise Edition) als auch für die Magento OpenSource 1 (ehem. Community Edition) wird somit der offizielle Support seitens Magento mit Juni 2020 eingestellt. Ob es seitens der Community danach noch weitere Sicherheitsbackports oder Weiterentwicklungen gibt ist noch unklar. Es gibt jedoch bereits jetzt einige sehr gute Entwickler die unter dem Projekt OpenMage einen LTS (Long Term Support) Fork gemacht haben, um die Sicherheit von Magento 1 weiter zu gewährleisten. Sich jedoch bei der Sicherheit eines Onlineshops rein auf die Möglichkeiten einiger Community-Mitglieder zu verlassen ist sicherlich zu überdenken.

Wann soll ich von Magento 1 auf Magento 2 umsteigen?

Magento selbst hat gesagt, dass JETZT der Zeitpunkt ist um sich mit dem Umstieg auseinanderzusetzen.Da es sich bei einem Umstieg um eine komplette Neuentwicklung handelt, ist mit einiger Vorlaufzeit zu rechnen. Wer sich also jetzt entschließt seinen alten Magento 1 Shop auf einen neuen Magento 2 zu migrieren, muss sich im Klaren sein, dass dies einiges an Zeit und Aufwand mit sich bringt. Nichts desto trotzt muss man sich wohl oder übel mit dem Thema auseinandersetzen, denn 2 Jahre sind schneller vorbei, als es einem lieb ist.

Wie soll ich beim Upgrade auf Magento 2 beachten?

Wir empfehlen unseren Kunden sich nicht zu stark am Magento 1 Shop zu orientieren, denn jeder Technologiewechsel bringt eine Vielzahl an Chancen mit sich. Seien es Verbesserungen bei der strategischen Ausrichtung,  bei den SEO-Maßnahmen, bei den eingesetzten Schnittsellen, bei kostensenkenden Automatisierungsmaßnahmen oder aber bei einem neuen frischen responsive Design. Die Möglichkeiten sind hier beinahe Grenzenlos und von der grünen Wiese zu starten macht das ganze wesentlich einfacher.

Man muss jedoch beachten, dass die User Experience (UX) nicht leidet und alle relevanten Daten nahtlos übernommen werden. Der Kunde darf zwar merken, dass es sich um ein neues System handelt, jedoch sollen seine Bestellungen nach wie vor vorhanden sein und auch der Login muss ohne Probleme funktionieren.

Überlegen Sie nun gleich an einem Update auf Magento 2?

Treten Sie einfach mit uns in Kontakt und fragen unverbindlich nach den Kosten für ein Update auf Magento 2 an.